Deutsche Subbuteo-Rangliste

Open

(Stand: 26.12.2019)

Platz 2018 / 2019 Name Vorname Verein LV Punkte
1 2 Tilgner Marcus Sparta Spreeathen 74/82 n 77,978
2 3 Popp Roland BSC Schwalbach s 74,460
3 1 Schulz Marcel BSC Schwalbach sw 63,876
4 8 Hagenkötter Kai SC Catania 1987 w 60,800
5 6 Kwiatkowski Marcel Sparta Spreeathen 74/82 n 53,700
6 5 Jung Moritz TSG Rain 1970 s 50,594
7 10 Mulasmajic Edin TV Germania Kaiserau w 47,846
8 4 Stiller Frank ASD Master SanRemo n 44,069
9 14 Vogt Rainer Sparta Spreeathen 74/82 sw 43,232
10 11 Winkler Thomas BSC Schwalbach sw 42,600
11 9 Büsing Victoria TV Germania Kaiserau w 42,497
12 12 Vulpes Thomas TSG Rain 1970 s 40,449
13 7 Gersie Janus BSC Schwalbach sw 39,562
14 13 Krommydas Panagiotis SC Höpfigheim s 27,670
15 17 Prazynski Daria Sparta Spreeathen 74/82 n 27,102
16 19 Reitz Marc BSC Schwalbach sw 27,010
17 16 Jung jun. Andreas TSG Rain 1970 s 26,949
18 18 Stolzenberg Michael Sparta Spreeathen 74/82 n 24,003
19 25 Fritz Klaus Sparta Spreeathen 74/82 n 22,478
20 24 Pretzel Nico Sparta Spreeathen 74/82 n 22,418
21 20 Flemer Marian Sparta Spreeathen 74/82 n 19,956
22 26 Thiele Stephan BSC Schwalbach sw 18,901
23 27 Banscherus Leif TV Germania Kaiserau w 16,766
24 21 Stiller Uwe ASD Master SanRemo w 15,955
25 22 Mair Arnold TSG Rain 1970 s 13,714
26 23 Herrmannsdörfer Felix TV Germania Kaiserau w 13,440
27 42 Scheurer Rainer BSC Schwalbach sw 13,244
28 Hagenkötter Frank TV Germania Kaiserau w 12,926
29 15 Büsing Thossa TV Germania Kaiserau w 11,636
30 32 Beifuß Michael BSC Schwalbach sw 10,600
31 29 Grünberg Daniela BSC Schwalbach sw 9,691
32 Kegenbein Björn TFC Mattersburg n 9,600
33 28 Reckzeh Bodo Sparta Spreeathen 74/82 n 8,518
34 31 Kronmüller Melanie SC Höpfigheim s 7,003
35 34 Greier Frank 1.STV Hohenlohe 97 sw 7,000
36 30 Kappl Michael BSC Schwalbach sw 6,800
37 33 Sauerwein Dieter TV Germania Kaiserau w 6,622
38 35 Manger Marc 1.STV Hohenlohe 97 sw 5,600
39 36 Schulz Dominik TV Germania Kaiserau w 4,800
40 37 Guhr Andreas Sparta Spreeathen 74/82 n 4,622
41 38 Parussini Renato SC Höpfigheim s 3,640
42 39 Knezevic-Schlosser Katrin Czech Subbuteo Team s 3,491
43 40 Eisen Sara TSG Rain 1970 s 3,046
44 44 Jung sen. Andreas TSG Rain 1970 s 2,743
45 45 Knezevic Milan SC Höpfigheim s 2,600
46 46 Guhr Thomas Sparta Spreeathen 74/82 n 2,311
47 Elesbao Fred SG 94 Hannover n 2,133
48 51 Politz Manuel TV Germania Kaiserau w 2,080
49 Golze Jennifer TFC Mattersburg n 1,067
50 41 Vulpes Conny TSG Rain 1970 s 1,040
51 50 Grünberg Gerhard SC Höpfigheim sw 0,364
43 Matusch Yannik TV Germania Kaiserau w 0,000
47 Bradke Kim TV Germania Kaiserau w 0,000
48 Molinaro Mario SF S/W Hitdorf w 0,000
49 Molinaro Hans-Friedrich SF S/W Hitdorf w 0,000



Open LV Nord LV Süd LV Südwest LV West DSTFB Open
Meister-
schaft
Pokal Meister-
schaft
Pokal Meister-
schaft
Pokal Meister-
schaft
Pokal Meister-
schaft
Pokal
Saison
2017 / 2018
Saison
2017 / 2018
Saison
2018 / 2019
Saison
2018 / 2019
Saison
2019 / 2020
Saison
2019 / 2020

Zur Berechnung der Ranglistenpunktzahlen werden die jeweils zwei letzten Ausspielungen der Deutschen Meisterschaften, des DSTFB-Pokals, der LV-Meisterschaften und in der Open-Kategorie zusätzlich des LV-Pokals herangezogen.
Dabei fließt die jeweils letzte Ausspielung mit voller (grün) und die jeweils vorletzte mit halber Punktzahl (gelb) ein. Noch ältere Ausspielungen (rot) fallen aus der Wertung.
Die Sieger der Deutschen Meisterschaften und des DSTFB-Pokals erhalten jeweils 16, die Spieler auf den weiteren Plätze der Teilnehmerzahl entsprechend abgestuft weniger Punkte.
Nach demselben Verfahren gibt es Punkte für LV-Wettbewerbe, allerdings werden diese noch zusätzlich mit einem Faktor multipliziert. Dieser richtet sich nach der Anzahl der Spieler, die der jeweilige LV bei der Deutschen Meisterschaft der Vorsaison unter die ersten Acht bringen konnte. Für jeden dieser Spieler erhöht sich der Faktor bei 1,0 startend um ein Zehntel. Die Sieger der LV-Wettbewerbe erhalten hierbei acht Punkte, lediglich in der Open-Kategorie erhält der LV-Meister ebenfalls 16 Punkte.